Bezirkseinzelmeisterschaft U15

Am vergangenen Wochenende starteten vier Wettkämpfer der Judo-Kampfgemeinschaft Norden (JKG) bei den Bezirkseinzelmeisterschaften der Altersklasse U15 in Nordhorn.

Max Neumann und Nikita Petrov sicherten sich bei der 140 Teilnehmer starken Meisterschaft die Bronzemedaille und qualifizierten sich somit für die Landeseinzelmeisterschaften.

In der Gewichtsklasse bis 37 Kilogramm startete Max Neumann für die JKG. Neumann gewann seinen ersten Kampf vorzeitig mit einem Wurf und voller Wertung (Ippon). In den beiden darauffolgenden Kämpfen musste er sich geschlagen geben. In dem letzten und entscheidenden Kampf setzte sich der Norder mit einem Harai-Goshi (Hüftschwung) und der Wertung Ippon durch und sicherte sich somit die Bronzemedaille. Tebbe Hattermann (Gewichtsklasse bis 37 Kilogramm) und Henk grote Hölmann (Gewichtsklasse bis 43 Kilogramm) mussten sich zweimal geschlagen geben und schieden aus.

In der Gewichtsklasse bis 34 Kilogramm ging Nikita Petrov auf die Matte. Nach einer Auftaktniederlage folgten zwei Siege durch einen Haltegriff und einen Hüftwurf. Im vierten Kampf verlor Petrov. Im letzten Kampf setzte er sich mit einem Tani Otoshi und Ippon durch. Petrov sicherte sich mit einem dritten Platz zusammen mit Max Neumann die Qualifikation für die Landeseinzelmeisterschaft Ende Januar in Visbek (Kreis Vechta).

v.l.n.r.: Nikita Petrov, Max Neumann, Henk grote Hölmann, Tebbe Hattermann

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.