Landeseinzelmeisterschaft U15 und U18

Ein ereignisreiches Wochenende liegt hinter den Wettkämpfern der Judo-Kampfgemeinschaft Norden. Jana Bauerfeld wird Landesmeisterin, Tobin Bauerfeld wird Vize-Landesmeister und Nikita Petrov und Max Neumann sammeln erste Erfahrungen auf einer Landeseinzelmeisterschaft.

Am Samstag starteten Jana und Tobin Bauerfeld bei den Landeseinzelmeisterschaften der Altersklasse U18 in Visbek (Landkreis Vechta). Jana Bauerfeld kämpfte in der Gewichtsklasse bis 48 Kilogramm und setzte sich souverän gegen ihre Gegner durch. Den Auftaktkampf bestritt die Norderin gegen Carolin Tönnies (Judo-Tiger Visbek). Nach nur 18 Sekunden Kampfzeit setzte Bauerfeld ihre Spezialtechnik Uchi Mata an, mit anschließendem Hebel im Boden und erhielt die volle Wertung Ippon. Im zweiten Kampf siegte das JKG-Talent in nur 14 Sekunden mit einer Hebeltechnik gegen Inka Sander (Varel). Im dritten und letzten Kampf verkürzte Jana Bauerfeld die Kampfzeit auf schnelle neun Sekunden und siegte gegen Mia Thölke von den Judo Tiger Visbek wieder mit ihrer Spezialtechnik Uchi Mata. Somit holte sich Jana Bauerfeld mit nur 41 Sekunden Kampfzeit den Landesmeistertitel. Ihr jüngerer Bruder Tobin Bauerfeld verlor lediglich den Auftaktkampf gegen Alexander Maininger (Lingener Judo Verein). Im zweiten Kampf siegte Tobin Bauerfeld gegen Alexander Hilsendeger (Hildesheim) mit einem Seoi-Nage. Gegen Luan Beka vom TUS Rotenburg siegte der Norder wieder mit einem Seoi-Nage. Im letzten Kampf stand dem Norder Judoka Aleks Lebedew vom Judo-Team Hannover gegenüber. Mit einem Haltegriff siegte Bauerfeld und gewann somit die Silbermedaille. Durch die Platzierung auf dem Treppchen qualifizieren sich die Geschwister für die Norddeutschen Einzelmeisterschaften, die Mitte Februar in Hannover stattfinden.

Am Sonntag starteten Nikita Petrov und Max Neumann als jüngster Jahrgang bei den Landeseinzelmeisterschaften der Altersklasse U15 ebenfalls in Visbek. Beide Judoka konnten sich nicht entscheidend durchsetzen. Neumann siegte in einem von drei Kämpfen und schied in der Hauptrunde aus. Petrov konnte sich im Kampf um Platz fünf nicht durchsetzen und konnte sich somit nicht weiter qualifizieren.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.