NDEM U18, Qualifikation zur DEM!!

Jana Bauerfeld holt bei der Norddeutschen Einzelmeisterschaft den zweiten Platz. Ihr jüngerer Bruder Tobin Bauerfeld sicherte sich die Bronzemedaille.

Am vergangenen Samstag kämpfte die Norder Judoka Jana Bauerfeld bei den Norddeutschen Einzelmeisterschaften der Jugend U18 (Jahrgang 2001-2003) in der Gewichtsklasse bis 48 Kilogramm in der Landeshauptstadt Hannover. Im Auftaktkampf stand dem jungen Talent der Judo-Kampfgemeinschaft Norden (JKG) Stienecke Böhmer vom Rellinger TV (Schleswig-Holstein) gegenüber. Bauerfeld siegte mit einem Haltegriff im Boden mit der vollen Wertung Ippon. Im darauffolgenden Halbfinale kämpfte die Norder Athletin gegen Charlotte Ziegler vom SC Weiche Flensburg 08. Mit ihrer Spezialtechnik Uchi Mata und der vollen Wertung Ippon siegte Bauerfeld und stand somit im Finale. Im Finale trat Bauerfeld gegen Lilly Rump von TuRa Harksheide (Schleswig-Holstein) an. Beide Judoka waren im Finalkampf ebenbürtig. Rump erkämpfte sich eine halbe Wertung Wazari. Bauerfeld konnte diesen Rückstand über die volle Kampfzeit, unter anderem durch eine fragwürdige Kampfrichterentscheidung, nicht aufholen und sicherte sich die Silbermedaille und somit die Qualifikation zur Deutschen Einzelmeisterschaft am ersten Märzwochenende in Herne (Bochum).

Kampf um Platz 3 Bauerfeld-Kessler Bild: Keller

Am Sonntag startete ihr ein Jahr jüngerer Bruder Tobin Bauerfeld ebenfalls in der Altersklasse u18 in der Gewichtsklasse bis 50 Kilogramm bei den Norddeutschen Meisterschaften. Der Norder Judoka kämpft im ersten Jahr in der Altersklasse u18. Im Auftaktkampf der Hauptrunde stand ihm der Bremer Roman Totskiy vom SC Panthera gegenüber. Er verlor mit voller Wertung für den Bremer Totskiy. Bauerfeld musste nun den Weg über die Trostrunde gehen, um sich noch die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft mit einem möglichen dritten Platz zu sichern. Im ersten Trostrundenkampf stand dem Talent der JKG Felix Loch vom SC Tenri Bad Segeberg (Schleswig-Holstein) gegenüber. Bauerfeld siegte mit zwei halben Wertungen (Wazari) jeweils für einen Seoi-Nage (Schulterwurf). In der nächsten Begegnung auf dem Weg zum kleinen Finale kämpfte der Norder gegen Alexander Hilsendeger vom VfL Grasdorf (Hildesheim). Wieder siegte der Athlet der JKG mit einem Seoi-Nage und anschließendem Haltegriff im Boden. Im darauffolgenden Kampf um Platz drei stand dem Norder Jan Kessler vom TH-Eilbeck gegenüber. Mit einem sehenswerten Seoi-Nage erzielte Bauerfeld einen Wazari. Im Verlauf des Weiteren Kampfes konnte weder Bauerfeld noch Kessler eine Wertung oder Strafe erzielen und somit sicherte sich Bauerfeld mit einem dritten Platz ebenfalls die Qualifikation zur Deutschen Einzelmeisterschaft der männlichen u18, ebenfalls in Herne.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.