Hot-Iron

Hot-IronHot-Iron ist ein von Spezialisten ausgearbeitetes Training mit Langhanteln für den ganzen Körper und besticht durch Spaß, Abwechslung, gesundheitliche Sicherheit und überragende Trainingseffekte. Die Qualitäten des Hot Iron Systems haben bundesweit, auch auch international (USA, Italien, Österreich, Spanien…) unzählige Menschen und Clubs überzeugt. Das Training ist auch sehr gut für bislang untrainierte Personen ohne Vorkenntnisse geeignet. Die meisten Problembereiche der Muskelatur werden systematisch und schonend aufgebaut. Hierzu zählen: Beine, Gesäß, Rücken, Schultern, Nacken, Arme und Bauch. Beim Training werden geringe Gewichte benutzt; dafür werden die Übungen relativ oft wiederholt. Dadurch werden gleichzeitig die Kraft- und Ausdauer gezielt trainiert und verbessert. Alle Teilnehmer erhalten eine individuelle Einweisung mit Gewichtsempfehlungen. Frauen und Männer können gemeinsam trainieren.
Die Übungsstunde: Das Training beginnt mit einem „Warm Up“, danach folgt der Kräftigungsteil mit Gewichten im Stand und anschließend auf dem Boden und endet mit dem Stretching („Cool Down“). Alle Übungen erfolgen im Rhythmus der Musik. Während des gesamten Trainings wird auf eine körpergerechte und gesundheitsschonende Haltung geachtet. Die Teilnehmer werden nicht überfordert.
Die Trainingseffekte: Verbesserung der Ausdauer sowie Herz- und Kreislauffunktion, Straffung der Muskulatur und Muskelaufbau, Erlernen der korrekten Hebetechnik zum Schutz des Rückens im Alltag, die allgemein wenig beanspruchte Rücken- und Armmuskulatur wird systematisch gestärkt, bessere Körperhaltung, Reduktion des Körperfettanteils, Gesunderhaltung des Körpers, viel Spaß und Motivation… Alle Übungen können auch zu Hause problemlos weiter trainiert werden.
Normale Sportbekleidung, Getränke und Handtücher sind mitzubringen.